Bevers, Jürgen: Der Mann hinter Adenauer. Hans Globkes Aufstieg vom NS-Juristen zur Grauen Eminenz der Bonner Republik, Berlin 2009.

Brechtken, Magnus: Nürnberger Gesetze, Nachgeschichte und Historiografie: Der Fall Globke. In: Ders., Hans-Christian Jasch, Christoph Kreutzmüller [u.a.] (Hg.): Die Nürnberger Gesetze – 80 Jahre danach. Vorgeschichte, Entstehung, Auswirkungen. Göttingen 2017. S. 249–266.

Brochhagen, Ulrich: Nach Nürnberg. Vergangenheitsbewältigung und Westintegration in der Ära Adenauer. Hamburg 1994. (Schriftenreihe des Hamburger Instituts für Sozialforschung)

Frei, Norbert, Sybille Steinbacher (Hg.): Beschweigen und Bekennen. Die deutsche Nachkriegsgesellschaft und der Holocaust. Göttingen 2001. (Dachauer Symposien zur Zeitgeschichte; 1)

Frei, Norbert: Das Problem der NS-Vergangenheit in der Ära Adenauer. In: Heinrich Oberreuter (Hg.): Freundliche Feinde? Die Alliierten und die Demokratiegründung in Deutschland. München [u.a.] 1996. S. 181–193. (Akademiebeiträge zur politischen Bildung; 29)

Frei, Norbert: NS-Vergangenheit unter Ulbricht und Adenauer. Gesichtspunkte einer vergleichenden Bewältigungsforschung. In: Jürgen Danyel (Hg.): Die geteilte Vergangenheit. Zum Umgang mit Nationalsozialismus und Widerstand in beiden deutschen Staaten. Berlin 1995. S. 125–132. (Zeithistorische Studien; 4)

Frei, Norbert: Vergangenheitspolitik. Die Anfänge der Bundesrepublik und die NS-Vergangenheit. Neuausgabe, 1. Auflage. München 2012. (Beck'sche Reihe; 6060)

Gassert, Philipp: Zwischen „Beschweigen“ und „Bewältigen“. Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus in der Ära Adenauer. In: Michael Hochgeschwender (Hg.): Epoche im Widerspruch. Ideelle und kulturelle Umbrüche der Adenauerzeit. Bonn 2011. S. 183–205. (Rhöndorfer Gespräche; 25)

Hansen, Niels: Aus dem Schatten der Katastrophe. Die deutsch-israelischen Beziehungen in der Ära Konrad Adenauer und David Ben Gurion. Ein dokumentierter Bericht. Düsseldorf 2002. (Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte; 38)

Hansen, Niels: Moral als Staatsräson. Zur Bewertung der Rolle Konrad Adenauers heute. In: Karl Brozik, Konrad Matschke (Hg.): Claims Conference. Luxemburger Abkommen – 50 Jahre Entschädigung für NS-Unrecht. Frankfurt/M. 2004. S. 76–88.

Hansen, Niels: Moral als Staatsräson. Zur Politik Konrad Adenauers gegenüber Israel und den Juden. In: Die Politische Meinung 45 (2000) 373. S. 25–33.

Jelinek, Yeshayahu A.: Deutschland und Israel 1945–1965: ein neurotisches Verhältnis. München 2004. (Studien zur Zeitgeschichte; 66)

Lommatzsch, Erik: Hans Globke (1898–1973). Beamter im Dritten Reich und Staatssekretär Adenauers. Frankfurt/M. 2009.

Mentel, Christian, Niels Weise: Die Zentralen Deutschen Behörden und der Nationalsozialismus. Stand und Perspektiven der Forschung. München/Potsdam 2016.

Wolfrum, Edgar: Die Anfänge der Bundesrepublik, die Aufarbeitung der NS-Vergangenheit und die Fernwirkungen für heute. In: Ursula Bitzgeio, Anja Kruke, Meik Woyke (Hg.): Solidaritätsgemeinschaft und Erinnerungskultur im 20. Jahrhundert. Beiträge zu Gewerkschaften, Nationalsozialismus und Geschichtspolitik. Bonn 2009. S. 363–377. (Politik- und Gesellschaftsgeschichte; 84)

Würzburger, Eugen: Der letzte Landsberger. Amnestie, Integration und die Hysterie um die Kriegsverbrecher in der Adenauer-Ära. Holzminden 2015.