Adenauer-Denkmal in Bonn, Bundeskanzlerplatz

Das Adenauer-Denkmal in Bonn steht an der Schnittstelle von Konrad-Adenauer-Allee und Bundeskanzlerplatz. Es wurde am 24. Mai 1982 dort aufgestellt.

Eine gut mannshohe Bronzeplastik des Kopfes von Konrad Adenauer zeigt neben seinen Gesichtszügen auf dem Hinterkopf Stationen seines Lebens: Einen Rosenstock für sein Hobby der Rosenzucht, den Kölner Dom als Hinweis auf seine kölnische Heimat, das Siebengebirge und Europa auf dem Stier, was an sein Wirken zusammen mit Charles de Gaulle und Alcide de Gasperi als Wegbereiter eines geeinten Europas hinweist.

Geschaffen wurde das Denkmal von Hubertus von Pilgrim, 1931 in Berlin geboren und im Jahr der Veröffentlichung 1982 Professor an der Akademie der Bildenden Künste in München.