21. November 1954: Das Saarvolk entscheidet

Von Bundeskanzler Dr. Konrad Adenauer

Es war allen Beteiligten an der Pariser Konferenz klar, dass eine Bereinigung des Spannungsfeldes zwischen Frankreich und Deutschland für eine Wirksamkeit der zu treffenden vertraglichen Vereinbarungen nicht zu umgehen war.

So wurde über die Saar eine Abmachung getroffen, die diese Quelle ständiger Reibungen beseitigt, die eine endgültige Lösung nicht präjudiziert und den berechtigten Wünschen der Saarbevölkerung selbst nach Wahrung ihrer demokratischen Freiheiten Rechnung trägt. Auf jeden Fall ist festzustellen, dass der nun zu schaffende Zustand gegenüber den bisherigen Verhältnissen für das Saarland selbst eine Verbesserung bedeutet.

Die politische Freiheit an der Saar wird wiederhergestellt. Die Saarbevölkerung selbst behält das letzte Wort, jetzt und später im Friedensvertrag, der eine endgültige Regelung treffen wird.

Quelle: Welt am Sonntag vom 21. November 1954.