8. Oktober 1917: Schreiben an die Synagogengemeinde Adass Jeschurun

Antwort Adenauers auf das Schreiben der Synagogengemeinde vom 04.10.1917

Dem verehrlichen Vorstand der Synagogen-Gemeinde Adass Jeschurun in Cöln danke ich bestens für die freundlichen Glückwünsche. Jede religiöse Überzeu­gung des Menschen als das Heiligste zu achten wird immer für mich meine vornehmste Pflicht sein. Ich bitte Sie, die Versicherung entgegennehmen zu wollen, dass ich auch Ihnen gegenüber dieser Pflicht stets eingedenk sein und Ihren Wünschen, soweit es mir die Verhältnisse eben erlauben, gern entgegen­kommen werde.

Mit ausgezeichneter Hochachtung

Ihr sehr ergebener

A[denauer]

Quelle: StBKAH, NL Adenauer 01.02, Kopie ohne Ort mit Paraphe. Abgedruckt in: Konrad Adenauer 1917-1933. Dokumente aus den Kölner Jahren. Hrsg. v. Günther Schulz. Köln 2007, S. 259.