11. Juli 1945: Schreiben an Regierungsbaumeister a.D. Josef Rubarth, Welsede an der Weser

Sehr geehrter Herr Rubarth,

Ich erhielt Ihren Brief vom 7. Juli. Als Sie diesen Brief schrieben, wußten Sie augenscheinlich nicht, daß inzwischen eine Teilung der Rheinprovinz in eine Süd- und eine Nordprovinz stattgefunden hat. Herr Oberpräsident Fuchs ist der Oberpräsident der Nordprovinz, die aus den Regierungsbezirken Köln, Düsseldorf besteht. Er hat seinen Sitz in Düsseldorf. Er wird daher nicht in der Lage sein, Ihren Wünschen stattzugeben, da die Orte, die Sie nennen, mit Ausnahme von Mehlem, Rheinbach und Euskirchen, sämtlich im von Franzosen besetzten Gebiet, den Regierungsbezirken Koblenz/Trier, liegen. Ich bedauere sehr, Ihnen keinen günstigeren Bescheid geben zu können.

Mit ausgezeichneter Hochachtung
Ihr ergebener
gez.

(Dr. Adenauer)
Oberbürgermeister

P.S. Die Süd-Rheinprovinz steht unter französischer Besatzung. Wir haben keine Verbindung mit diesem Gebiet.

Quelle: HAStK 2/365. Abgedruckt in: Adenauer. Briefe 1945-1947 (Rhöndorfer Ausgabe). Hg. von Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz. Bearb. von Hans Peter Mensing. Berlin 1983, S. 55f.