1. September 1945: Schreiben an Dr. Leo Schwering, Köln-Braunsfeld

Sehr geehrter Herr Schwering,

Für Ihren Brief vom 30. August danke ich Ihnen vielmals. Ich bitte, mich zu entschuldigen, wenn ich an der Veranstaltung am Sonntag, den 2. September, nicht teilnehme.

Ich brauche die Sonntage so dringend, um meine privaten Angelegenheiten in Rhöndorf zu erledigen, daß ich mir leider die Freude versagen muß, an der Gründung teilzunehmen. Die Wahl in den Vorstand nehme ich mit herzlichem Danke an. Ich bitte Sie und die übrigen Herren und Damen, versichert zu sein, daß ich mich dieser Aufgabe mit vollem Ernst und mit ganzer Kraft widmen werde.

Mit ergebensten Grüßen bin ich
Ihr
Adenauer
(Dr. Adenauer)
Oberbürgermeister

Quelle: HStAD RWV 26/2363; Durchschlag in StBKAH 08.53 mit anderem Datum: 31.8.1945. Abgedruckt in: Adenauer. Briefe 1945-1947 (Rhöndorfer Ausgabe). Hg. von Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz. Bearb. von Hans Peter Mensing. Berlin 1983, S. 88.