4. April 1967: Schreiben an Bundeskanzler Dr. Kurt Georg Kiesinger, Bonn

Lieber Herr Kiesinger!

Ich hatte Herrn de Gaulle, nachdem Vizepräsident Humphrey die Ihnen bekannte Erklärung abgegeben hatte, eine Botschaft geschickt durch Seydoux, die ich in Abschrift beifüge. Bei den guten Beziehungen, die ich gerade in dieser Angelegenheit seit Jahren zu de Gaulle unterhalte, glaubte ich, daß es mir als Privatmann am besten gelingen würde, seine Stellungnahme zu erkunden. Als Sie gestern bei mir waren, hatte ich noch keine Antwort. Ich wollte erst, wenn ich sie in meinem Besitze hätte, sie Ihnen mitteilen. Heute Mittag kam sie; ich finde sie sehr gut und aussichtsreich. Ich empfehle Ihnen, wenn Sie erlauben, die weitere Entwicklung in Ihre Hand zu nehmen. Ich danke Ihnen für Ihren gestrigen Besuch und unsere Aussprache, über die ich sehr froh und glücklich bin.

Mit recht herzlichen Grüßen
Ihr sehr ergebener
K. Adenauer

Quelle: Original in ACDP, NL Kiesinger, I-226-001; StBKAH III/7. Abgedruckt in: Begegnungen mit Kurt Georg Kiesinger, S. 382; Adenauer. Die letzten Lebensjahre 1965-1967. Briefe und Aufzeichnungen, Gespräche, Interviews und Reden (Rhöndorfer Ausgabe). Bd. II: September 1965 - April 1967. Hg. von Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz. Bearb. von Hans Peter Mensing. Paderborn 2009, S. 428.