Ohne Datum: Fragen des Bundeskanzlers Adenauer zur Prager Erklärung der Regierungsvertreter Albaniens, Bulgariens, der DDR, Polens, Rumäniens, der Tschechoslowakei, der UdSSR und Ungarns (21. Oktober 1950)

Bundeskanzler Dr. Adenauer zu den Prager Erklärungen der Kominform.

Die 4 Forderungen der Prager Konferenz der Kominform sind für sehr Leichtgläubige bestimmt.

Zu den einzelnen Forderungen hätte ich folgende Fragen zu stellen:

Zu 1) Nur in der Sowjet-Zone findet eine Remilitarisierung statt, und zwar eine sehr intensive. Soll die Ostzonenpolizeiarmee aufgelöst werden?

Zu 2) Soll die Industrie der Ostzone nicht mehr ausgeraubt werden? Sollen ihre Produkte in Zukunft den Bewohnern der Ostzone verbleiben?

Zu 3) Sollen die russischen Besatzungstruppen in eine solche Entfernung von den deutschen Grenzen zurückgezogen werden, die der Entfernung Amerikas von Deutschland entspricht?

Zu 4) Voraussetzung der Bildung eines "Deutschen Rates" sind freie Wahlen in ganz Deutschland. Es ist ein starkes Stück, nach den Scheinwahlen vom 15. Oktober eine solche Zumutung an uns zu stellen.

Quelle: BArch, NL Blankenhorn N 1351/5, Bl. 242. Deutschland-Union-Dienst. Ohne Datum.