13. März 1933: Mitteilung des Regierungspräsidenten in Köln, Hans Elfgen, an den Reichskommissar für den Geschäftsbereich des Preußischen Ministeriums des Innern, Hermann Göring, Berlin

Abschrift im Nachgang zum heutigen Funkspruch. Ich habe den Oberbürgermeister Dr. Adenauer inzwischen beurlaubt, da die Gesamtlage sonst nicht mehr zu meistern war. Es kann fast von einem Rausch gegen Adenauer gesprochen werden, welcher Rausch durch die Siegesstimmung heute über den Ausgang der Kommunalwahlen nicht gemindert wird; bei Außerachtlassung der KPD-Sitze hat die NSDAP und die Kampffront seit gestern eine glatte Mehrheit in der Kölner Stadtverordnetenversammlung.

 

Quelle: GStA Merseburg, Ministerium des Innern, Rep. 77 Tit. 316 Nr. 94 Bd. 1, Bl. 25 f. Abgedruckt in: Adenauer im Dritten Reich (Rhöndorfer Ausgabe). Hg. von Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz. Bearb. von Hans Peter Mensing. Berlin 1991, S. 82.