Suth, Wilhelm

* 13.11.1881 in Köln
10.09.1956 in Köln
Dr. jur. h.c.

Übersicht

Vater Kaufmann; Studium der Rechtswissenschaften
1909Gerichtsassessor beim Amtsgericht Aachen
18.10.1915juristischer Hilfsarbeiter bei der Stadt Köln, Kriegswirtschaft, Preisprüfungsstelle, Brotversorgung, Markenzentrale, Massenspeisung;Organisations- und Personalabteilung
1919Beigeordneter der Stadt Köln (gewählt 19.02.1920)
04.06.1920zuständig für Finanzen und Haushaltsangelegenheiten, Schuldenverwaltung
1928Mitdezernent für Messefragen
1931auch für Sparkasse, Hypothekenanstalt und Stiftungen
18.03.1933amtsenthoben
01.12.1933aufgrund § 6 des Ges. zur Wiederherstellung des Berufsbeamtentums in den Ruhestand versetzt
16.03.1945von den Amerikanern zum Leiter der Kölner Verwaltung eingesetzt
06.10.-19.11.1945Kommissarischer Oberbürgermeister (zwischen Adenauer und Pünder)
11.04.1946zum Oberstadtdirektor ernannt
25.08.1948auf 12 Jahre wiedergewählt
13.11.1951Dr. jur. h. c. der Universität Köln
13.10.1953in den Ruhestand getreten

Quelle

Die Kölner Beigeordneten 1906-1933 (Biographische Daten). Zusammengestellt von Everhard Kleinertz und Klaus Pabst. In: Konrad Adenauer. Oberbürgermeister von Köln. Festgabe der Stadt Köln zum 100. Geburtstag ihres Ehrenbürgers am 5. Januar 1976. Hg. von Hugo Stehkämper. Köln 1976. S. 640.