• Ferien im "Ersatzkanzleramt"

    Für Konrad Adenauer war Cadenabbia vieles in einem: sein kleines Arkadien im Norden Italiens, Rückzugs- und Nachdenkort, aber auch die immer wieder in ein höchst stimulierendes Ambiente versetzte Schaltzentrale seiner Macht. (Foto: KAS/Moro)

    mehr
  • Wahl Adenauers zum Präsidenten des Preußischen Staatsrat

    Vor 100 Jahren wurde Konrad Adenauer zum Präsidenten des Preußischen Staatsrats gewählt. Sein langjähriges Wirken dort war wenig spektakulär, doch gibt es Aufschluss über Adenauers Verhältnis zur Demokratie: So zeigte sich der spätere Bundeskanzler in dieser Rolle als Repräsentant des demokratischen Preußen und Protagonist des Weimarer Parlamentarismus. (Foto: Bundesarchiv, Bild 183-W0804-0500)

    mehr
  • Meilenstein der europäischen Einigung

    Am 18. April 1951 unterzeichnete Konrad Adenauer zusammen mit den Vertretern der anderen Gründungsstaaten den Vertrag der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl. Die Mitgliedstaaten übertrugen damit erstmals ihre nationalen Hoheitsrechte auf eine überstaatliche Behörde. (Foto: Europäisches Parlament)

    mehr
  • Wahl Adenauers zum CDU-Vorsitzenden der britischen Zone

    Vor 75 Jahren wurde Konrad Adenauer auf der zweiten Tagung des Zonenausschusses in Neheim-Hüsten zum Vorsitzenden gewählt. Das dort verabschiedete Programm zählt zu den Gründungsdokumenten der CDU. (Foto: Bundesregierung/Erich Groote)

    mehr
  • Koalitionsbruch

    Nach einer Koalitionskrise ging vor 65 Jahren die FDP-Fraktion unter Führung von Thomas Dehler in die Opposition. Lesen Sie hier mehr über das Verhältnis zwischen Adenauer und Dehler, das von Partnerschaft und Gegnerschaft geprägt war. (Foto: dpa-Bildarchiv/Kurt Rohwedder)

    mehr
Konrad Adenauer

Jahrestage

Alle Jahrestage
vor 85 Jahren: 01. August 1936
XI. Olympische Spiele in Berlin
vor 65 Jahren: 17. August 1956
Verbot der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) durch das Bundesverfassungsgericht auf Antrag der Bundesregierung
vor 60 Jahren: 22. August 1961
vor 75 Jahren: 23. August 1946
Beschluss zur Errichtung der Länder Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein in der britischen Besatzungszone durch die britische Militärregierung
LEBENSSTATIONEN